Zurück

Argo GmbH: Gut gerüstet in die Zukunft

Argo GmbH
Advertorial
844 0

Mit den Marken Landini, McCormick und Valpadana ist der familiengeführte italienische Industriekonzern Argo Tractors S.p.A. weltweit anzutreffen. Seit zwei Jahren startet das Unternehmen neu durch: Mehr Service, mehr Mitarbeitende, neue Händler und Niederlassungen sowie eine innovative Produktpalette sorgen für wachsende Marktanteile auch in Deutschland. Die deutsche Tochtergesellschaft Argo GmbH hat jetzt im fränkischen Burgoberbach eine neue Niederlassung eröffnet.

Argo GmbH
Der neue Sitz der Argo GmbH im fränkischen Burgoberbach kann sich sehen lassen.

Ein Traditionsunternehmen auf Wachstumskurs

15.000 Traktoren sind im vergangenen Jahr an den fünf Produktionsstandorten der Argo Tractors zwischen Verona und Bologna vom Band gelaufen. Jahresumsatz: 570 Millionen Euro. Keine Frage: Das von Familie Morra geführte Traditionsunternehmen steuert auf Wachstumskurs. 17.000 Schlepper sollen im laufenden Jahr gebaut werden. Freilich auch für den Markt Deutschland, wo in den vergangenen zwei Jahren Bereiche wie Service, After Sales und Ersatzteilversorgung konsequent auf Vordermann gebracht und neue Händler und Niederlassungen etabliert wurden. „Wir möchten die Präsenz von McCormick und Landini auf dem deutschen und österreichischen Markt weiter festigen, das Händlernetz ausbauen und das bestehende Netzwerk wirksam unterstützen“, betont Günter Ordnung, der seit zwei Jahren die Geschäfte der deutschen Tochtergesellschaft Argo GmbH führt.

Tractors made in Italy

Eine Besonderheit von Argo Tractors: Beachtliche 65 Prozent aller Komponenten werden in den eigenen Werken in Norditalien produziert. Und ganz wichtig: Das Unternehmen fertigt alle Traktoren selbst. Das ist keineswegs selbstverständlich.

„Vielfach lassen große Händler ihre Traktoren unter 100 PS in Asien herstellen, weil das günstiger ist oder weil das Portfolio abgerundet werden muss. Wir hingegen legen großen Wert darauf, alles selber zu produzieren. Wir haben gerade auch in der Klasse 75 bis 120 PS ein schönes Portfolio mit richtig tollen Traktoren, in denen sehr viel Leidenschaft steckt.“

Günter Ordnung Geschäftsführer Argo GmbH

Breites Programm auch an kleinen Traktoren

Im Segment der kleinen Traktoren dürfte Argo Tractors tatsächlich der Hersteller mit dem breitesten und vielseitigsten Portfolio sein. Im Bereich Spezialtraktoren nimmt das Unternehmen die Führungsposition ein: Argo Tractors bedient zahlreiche Nischen. Und der Traktorenspezialist will weiter in die Zukunft investieren.

„Wir werden viele neue Produktfamilien auf den Markt bringen – auch in Verbindung mit den neuen Abgasnormen.“

Maximilian Meixner Marketing Manager der Argo GmbH

Innovationsbeispiele sind etwa der bereits mit Preisen ausgezeichnete Landini REX4 Electra Evolving Hybrid, der unter anderem über einen elektrischen Vorderradantrieb mit Einzelradaufhängung und Rückgewinnung der Bremsenergie verfügt, oder der Hochradtraktor McCormick X5.45 HC mit einer Bodenfreiheit von 75 Zentimetern. „Wir haben noch einige spannende Projekte in der Schublade“, freut sich Günter Ordnung und skizziert die nächsten Etappenziele: „Bis 2025 möchten wir rund 1.000 Traktoren in Deutschland und Österreich verkaufen und einen Marktanteil von 3,5 Prozent erreichen.“

Neue Niederlassung mit umfassendem Angebot

Im Zuge des neuen Konzepts entstand auch der Neubau in Burgoberbach. Spatenstich war im April 2021, acht Monate später wurde das Gebäude bezogen. Standen der Argo GmbH bis dato lediglich Büroräume in Nürnberg zur Verfügung, beherbergt die neue Niederlassung unter anderem Werkstatt, Showroom, Ersatzteillager, Gebrauchtmaschinenzentrum und eine „Traktor-Manufaktur“ für individuelle Lösungen, außerdem Schulungsräume, eine Event-Lounge und mehr. Rund vier Millionen Euro investierte Argo Tractors in Grundstück (1,3 Hektar) und Gebäude.

Michael Enzenross
Im neuen Showroom gibt es die Modelle zum Anfassen…
Michael Enzenross
… und Probesitzen.
Michael Enzenross
In der „Traktor-Manufaktur“ können individuelle Wünsche erfüllt werden – wie hier ein Landini in grau.
Michael Enzenross
Näher am Produkt geht es nicht: Für die Händlerschulungen können die Traktoren in den Schulungsraum gefahren werden.

Dass bei Argo eine neue Zeitrechnung angebrochen ist, zeigt sich indes auch an anderer Stelle: Bei der Händler-Zufriedenheitsumfrage 2021 überholte das Unternehmen reihenweise andere namhafte Mitbewerber und landete auf dem zweiten Platz. Darauf sei man schon stolz, freut sich der Geschäftsführer. „Quality Work – Quality Life“, so heißt heute das Leitbild bei Argo.

„Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Wir setzen auf eine wertschätzende Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit all unseren Kollegen, Kunden, Händlern und Partnern. Und das leben wir auch.“

Günter Ordnung Geschäftsführer Argo GmbH
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Informationen zur Verarbeitung dieser Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Du brennst für dieses Thema?

Deine Meinung zählt!

Wirlandwirten - gemeinsam! Wir sind stolz auf unsere Community und freuen uns über alle, die dabei sein wollen. Du möchtest ein Thema vorschlagen? Du möchtest der Community etwas von deinem Hof zeigen? Melde dich, wir sind gespannt!

Adobe Stock