Filter: Kein Filter gesetzt.

"Wenn man Lust drauf hat und mit Motivation rangeht, dann ist man eh richtig und wird auch überall akzeptiert, denke ich. Es bringt ja auch nichts, wenn man einen unmotivierten Jungen dabei hat. Dann hat man lieber ein motiviertes Mädchen."

Emilia Köhn, Auszubildende beim Forstamt Freiburg

"Klar hätte ich gern meinen eigenen Hof, aber das ist nicht so einfach. Daher habe ich mich für die Ausbildung zum Forstwirt entschieden, weil die Chancen in diesem Beruf für mich besser stehen."

Julian Eschenlohr, Auszubildender beim Forstamt Freiburg

"Es sind Leute dabei, die es sich leisten können, aber auch solche, die es sich leisten wollen."

Yannick Brändlin, Regionalleiter bei wochenmarkt24 Dreiländereck

"Eine Schlachtung ist für uns immer eine Sache, die uns nicht so gut bekommt. Weil man zwei Jahre mit den Tieren zusammen ist und jede Schlachtung und jeder Weggang wehtut. Aber es muss halt sein und es soll so stressarm wie möglich passieren. Klar, wir sind alle etwas aufgeregt, aber im Großen und Ganzen ist es immer noch besser als das Tier wegzubringen."

Wilhelm Klumpp, Landwirt

"Als das erste Hühnermobil kam, haben wir das ganz gespannt beobachtet, aber keine Probleme festgestellt. Im Gegenteil: Gerade im Sommer ist es spannend zu beobachten, wie die Alpakas da liegen und die Hühner um sie rumrennen, auf ihnen rumspringen und störende Fliegen und ähnliches weg picken. Das hat uns sehr positiv überrascht."

Robin Vogelbacher, Landwirt und Betreiber einer Hühner-Alpaka-WG
Filter
  • Thema

  • Schlagwort

  • Sortierung